Urheber: Niedersächsischer Chorverband e.V.

Chortage Hannover 2014

Hannover, 24.06.14

Bei den diesjährigen Chortagen Hannover vom 25. bis zum 29. Juni präsentieren sich mehr als 60 Chöre. Neben der Galerie Herrenhausen werden dieses Mal die Neustädter Hof-und Stadtkirchre, die Alle Herrenhausen sowie das Gartentheater in den Herrenhäuser Gärten die Veranstaltungsorte sein.

Die Chortage Hannover werden vom Niedersächsischen Chorverband e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Hannover veranstaltet und gehören zum kulturellen Spektrum unserer Landeshaupthauptstadt. Damit zählt Hannover zu den führenden Chormusik-Metropolen in Deutschland.

In zahlreichen Konzerten präsentieren verschiedene Volkensembles unter anderem Kinder-und Jugendchöre oder traditionell Gemischte Chöre ihre volksmusikalischen Arbeiten.

Besonderheit in diesem Jahr

Am 25. Juni findet die Veranstaltung Chöre in der Allee als Kooperationsprojekt mit der Tafel der Generation in der Herrenhäuser Allee statt.

Des Weiteren präsentieren die Chortage in Kooperation mit dem KunstFestspiele am 28. Juni die Uraufführung des Werkes „Labyrinth 14/3 im Gartentheater Herrenhausen.
Neu ist in diesem Jahr eine JazzNight am 26. Juni, die in der historischen Galerie in Herrenahusen stattfindet.

Hier eine Übersicht der Veranstaltungsorte:

Konzert I

Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, 30169 Hannover

Konzerte II – VI

Galerie Herrenhausen/Herrenhäuser Gärten/Gartentheater, Herrenhäuser Straße 3a, 30419 Hannover (ÖPNV Haltestelle Herrenhäuser Gärten).

Die Tickets für die Konzerte kosten 12€, ermäßigt 6€. Die Karten für das Abschlusskonzert „Messiah“ von G.F.Händel und für das Konzert Labyrinth 14/3“ kosten 15€, ermäßigt 10€.

Erstmals gelten die Tickets drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis Betriebsschluss als Fahrausweis für alle öffentlichen Verkehrsmittel im Gebiet des Großraum-Verkehr Hannover.

About Michi

Als gebürtige Hannoveranerin gehört es zu meiner Leidenschaft euch die neusten News und Schlagzeilen rund um unsere Stadt zu bringen. Meine Interessen liegen vor allem bei den Themen Reisen und Sprachen. Neben meinem Bachelor- Studium Informationsmanagement arbeite ich freiberuflich für Hannoer Rules- denn das Schreiben ermöglicht mir meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Besonders in den Bereichen Kultur und Sport werden noch zahlreiche Beiträge folgen.