Oscar Pistorius während der Weltmeisterschaften 2011 in Daegu

Der spektakulärste Prozess Südafrikas beginnt

Hannover, 03.03.14 von Michaela Nguyen Khac
Ist Oscar Pistorius ein eiskalter Mörder oder handelte es sich beim Tod von Reeva Steenkamp um einen Unfall?! Ab heute beginnt der Prozess um den ehemaligen südafrikanischen Olympia- Sportler

Der Tathergang

Nach polizeilichen Erkenntnissen fielen in der Nacht des 14. Februar 2013 im Hause des Sportlers mehrere Schüsse. Laut Staatsanwaltschaft soll Pistorius seine Freundin, das südafrikanische Model Reeva Steenkamp, vorsätzlich getötet haben. Den Ermittlungen zufolge befand sich Steenkamp im Badezimmer, wo sie drei Kugeln trafen. Pistorius beteuert, dass es sich bei dem ganzen Vorfall um einen Unfall handelt. Dem Angeklagten zufolge vermutete er einen Einbrecher im Haus und griff daher zur Waffe, einer Pistole mit Kaliber 9 Millimeter. Ermittlungen ergaben, dass Pistorius in der Tatnacht nicht seine Beinprothesen trug, welches seine Aussage bekräftigt, dass er sich hilflos fühlte und deswegen seine Pistole zückte.

Die Mordanklage

Im August vergangenes Jahr wurde die Anklageschrift gegen Pistorius verlesen. Dem Sportler wird der Mord an seine Freundin Reeva Steenkamp vorgeworfen. Daneben soll er im Besitz von illegaler Munition sein. Dass es im November 2013 zu zwei weiteren Anklagepunkten kam, unter anderem wegen „Herumhantieren“ mit einer Waffe in der Öffentlichkeit, dürfte nicht für Pistorius sprechen.

Der Mordprozess

Ab heute steht Oscar Pistorius vor dem südafrikanischen Gericht. Der Prozess sorgt für einen großen Medienrummel und ist für fünfzehn Tage angesetzt. Ausländische Journalisten berichten live aus dem Gerichtssaal.Nachdem der Staatsanwalt Gerrie Nel die Anklageschrift vorgetragen hat werden über 100 Zeugen vernommen darunter Polizisten, Nachbarn und Bekannte.

Pistorius‘ Verteidigung

Staatsanwalt Berry Roux wird die Verteidigung für Pistorius übernehmen. Bereits bei Pistorius‘ Anhörung im Februar bewies Roux sein Talent und konnte mit seiner Schlagfertigkeit die Beweise des Chefermittlers Hilton Botha wiederlegen. Für seine Medienstrategie hat sich Pistorius  die Unterstützung der ehemaligen Journalistin Anneliese Burgers geholt. Zu ihrer besonderen Strategie gehören  unter anderem „überzeugendes Geschichtenerzählen„. Ob dies Pistorius einen Vorteil verschafft, bleibt fraglich.

Ausblick

Welche Chancen hat Pistorius beim Prozess?! Es wäre nicht verwunderlich, wenn Oscar Pistorius ein mildes Urteil erhält oder gar freigesprochen wird. Der Bekanntheitsgrad des ehemaligen Weltsportlers hat einen Einfluss auf den Prozess. Aber nichtsdestotrotz darf nicht vergessen werden, dass drei Fakten ihn schwer belasten:

  1. Nachbar hörten einen Streit
  2. Pistorius fiel in der Vergangenheit bereits mit seinen gewalttätigen Handlungen auf
  3. Zwei Smartphones wurden am Tatort gefunden­

diese Indizien zeigen, dass sich mehr hinter dem Fall verbirgt. Die nächsten Tage werden Klarheit übers Pistorius‘ Prozessausgang bringen.

About Michi

Als gebürtige Hannoveranerin gehört es zu meiner Leidenschaft euch die neusten News und Schlagzeilen rund um unsere Stadt zu bringen. Meine Interessen liegen vor allem bei den Themen Reisen und Sprachen. Neben meinem Bachelor- Studium Informationsmanagement arbeite ich freiberuflich für Hannoer Rules- denn das Schreiben ermöglicht mir meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Besonders in den Bereichen Kultur und Sport werden noch zahlreiche Beiträge folgen.