LUMIX – Festival für jungen Fotojournalismus

Hannover, 18.06.14

Heute startet zum 4. Mal das LUMIX – Festival für jungen Fotojournalismus. Zusammen mit der deutschen Fotojournalisten-Vereinigung  präsentiert der Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover  auf dem Expo-Gelände die Arbeiten von 60  jungen Fotojournalisten. Diese befinden sich in mehreren Pavillions. Noch bis zum 22. Juni kann die Ausstellung besucht werden.

An den fünf Festivaltagen sind 60 Ausstellungen mit mehr als 1.400 Bildern zu sehen. Darüber hinaus erwarten die Besucher Portfolio-Sichtungen, Vorträge von internationalen Fotografen, Podiumsdiskusionen sowie eine Fototechnik-Schau.

Fotografie-Arbeiten

Studierende und professionelle Fotografen aus aller Welt bis zum Alter von 35 Jahren konnten  sich für das 4. LUMIX – Festival bewerben. Die Arbeiten aus 23 Ländern werden nun vorgestellt. Die meisten Aussteller kommen aus Deutschland, gefolgt von Italien, Dänemark sowie Spanien und den USA.

Preise und Auszeichnungen

Die beste Arbeit der Ausstellung wird mit dem FREELEENS-Award ausgezeichnet. Dieser ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000€ dotiert. Zudem werden drei weitere Arbeiten mit lobenden Erwähnungen geehrt,  die jeweils mit 1000€ dotiert sind.

Des Weiteren stiftet Panasonic den LUMIX Multimedia Award mit einem Preisgeld von 5000€ für die beste journalistische Multimedia-Produktion.

Der Verlag EDITION LAMMERHUBER stiftet den Lammerhuber Photography Award für die beste Reportage aus dem Alltag. Der Preis ist mit 5000€ dotiert.

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung  vergibt einen Publikumspreis in Höhe von 1000€.

Eintrittspreise

Erwachsene zahlen 10€, ermäßigt 7€. Tickets gibt es während der Veranstaltungstage im Design-Center auf dem Expo-Gelände erhältlich. Das Ticket gilt als Veranstaltungsticket und ist an allen Tagen gültig. Ein Vorverkauf ist nur durch den Erwerb von Gutscheinen möglich.
Die Ausstellung ist an den fünf Tagen in der Zeit von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

About Michi

Als gebürtige Hannoveranerin gehört es zu meiner Leidenschaft euch die neusten News und Schlagzeilen rund um unsere Stadt zu bringen. Meine Interessen liegen vor allem bei den Themen Reisen und Sprachen. Neben meinem Bachelor- Studium Informationsmanagement arbeite ich freiberuflich für Hannoer Rules- denn das Schreiben ermöglicht mir meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Besonders in den Bereichen Kultur und Sport werden noch zahlreiche Beiträge folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.