ⒸErlebnis Zoo Hannover

Zweifacher Waldbison Nachwuchs im Yukon Bay

Waldbison Mama Catori und Yuka brachten im April jeweils ein gesundes Kälbchen zur Welt.

Erstmals präsentierten sie sich bei dem wunderbaren Wetter nun im Yukon Bay Gehege.

Die beiden Kälbchen verzaubern derzeit die Besucher im Zoo Hannover. Freitag und Donnerstag, wie sie momentan noch heißen, wurden – wie die Namen schon verraten – am Freitag den 17. April und Donnerstag den 23.April geboren. Bis zum Charakter passende Namen gefunden werden, bleiben die Namen erst einmal bestehen.

ⒸErlebnis Zoo Hannover

ⒸErlebnis Zoo Hannover

Noch sehen sie unschuldig und schüchtern aus, aber schon bald werden sie das Gehege aufmischen und vor allem ihre Mütter Catori und Yuka ordentlich beschäftigen. Die nächsten 8 Monate werden sie von ihren Müttern gesäugt, um groß und stark zu werden. Jungtiere wiegen bei ihrer Geburt im Frühjahr um die 25-30 Kilo, wobei die ausgewachsenen Weibchen bis zu 550 kg auf die Waage bringen. Männliche ausgewachsene Tiere bringen bis zu 1000 kg auf die Waage. Das noch goldbraune Fell der Jungtiere wird sich im Laufe Ihres Lebens in ein dichtes, dunkelbraunes Fell ändern.

Das noch dichtere Winterfell wächst im Herbst, mit dem sie Temperaturen von bis zu Minus 30 Grad überstehen können. Im Frühjahr verlieren sie dieses Fell wieder. Eine Besonderheit ist ihr langer Bart der bis zu 50 cm lang werden kann.

Waldbisons leben meist in Herden zusammen, wobei diese in der Regel aus Weibchen bestehen. Die Bullen sind Einzelgänger und suchen nur in der Paarungszeit den Kontakt zu den Weibchen.

Tipp für Zoo-Besucher

Am ersten Mai-Wochenende, dem 2. und 3. Mai, ist der Yukon-Bus zu Gast im Erlebnis-Zoo. In dem ungewöhnlichen Bus wird die beeindruckende Landschaft Yukons vorgestellt. Drumherum gibt es Aktionen und Gewinnspiele.